IG Tierschutz Mönchengladbach

IG Tierschutz Mönchengladbach

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Riesensauerei in Mecklenburg-Vorpommern. Bitte unterschreibt diese Petition
Mi Dez 25, 2013 9:16 pm von Zicke

» Rottweilermädchen sucht neues Zuhause !
Do Dez 05, 2013 8:07 pm von Boris

» Der arme DJ
Sa Nov 24, 2012 2:52 pm von Boris

» Das Tierheim MG
Fr Okt 05, 2012 6:05 pm von Gast

» Illegale Filmaufnahmen aus dem Tierheim MG gesucht
Di Mai 29, 2012 12:28 am von Boris

» weiße Küchenmöbel
Sa Jan 28, 2012 11:01 pm von Bunny

» Bücher
Sa Jan 28, 2012 6:37 pm von Bunny

» Die übrig gebliebenen Hunde von Portier (Tierheim wird verkleinert, Hunde müssen sterben)
Do Jan 26, 2012 10:09 pm von Admin

» Aktion Fairplay EM 2012 ohne Tiermorde !!
Mo Dez 05, 2011 9:40 am von Admin

» Demo gegen Rassendiskriminierung Hund ist Hund
So Okt 23, 2011 12:03 pm von Julie

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

besonders schwerer Fall von Tierquälerei - Polizei bittet um Mithilfe

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Bodo Venten

avatar
Mönchengladbach (ots) - Am Samstagabend wurde die Polizei zum ehemaligen Gelände des Freibades im Ortsteil Giesenkirchen gerufen. Der Pächter, der auf dem Gelände Schafe hält, erwartete die Beamten. Er schilderte, dass ihm in den letzten Tagen insgesamt 20 Schafe entwendet wurden. Weitere Tiere waren auf grausame Weise zu Tode gequält worden. So habe ein Tier tot in einem alten Einkaufswagen gelegen, ein weiteres Schaf war mit einer Seilwinde an einem Baum aufgehängt worden. Ein Tier war in ein Schwimmbecken geworfen worden und war dort verendet. Beim Eintreffen der Beamten lagen wiederum 3 Tiere tot auf dem Gelände. Offenbar waren auch diese Schafe von unbekannten Tätern zu Tode gequält worden. Die Polizei bittet Anwohner und Spaziergänger, die in den letzten Tagen verdächtige Beobachtungen am Gelände des alten Freibades gemacht haben, sich zu melden.


Leitstelle
Polizei Mönchengladbach
Tel.:02161/292930

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten