IG Tierschutz Mönchengladbach

IG Tierschutz Mönchengladbach

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Riesensauerei in Mecklenburg-Vorpommern. Bitte unterschreibt diese Petition
Mi Dez 25, 2013 9:16 pm von Zicke

» Rottweilermädchen sucht neues Zuhause !
Do Dez 05, 2013 8:07 pm von Boris

» Der arme DJ
Sa Nov 24, 2012 2:52 pm von Boris

» Das Tierheim MG
Fr Okt 05, 2012 6:05 pm von Gast

» Illegale Filmaufnahmen aus dem Tierheim MG gesucht
Di Mai 29, 2012 12:28 am von Boris

» weiße Küchenmöbel
Sa Jan 28, 2012 11:01 pm von Bunny

» Bücher
Sa Jan 28, 2012 6:37 pm von Bunny

» Die übrig gebliebenen Hunde von Portier (Tierheim wird verkleinert, Hunde müssen sterben)
Do Jan 26, 2012 10:09 pm von Admin

» Aktion Fairplay EM 2012 ohne Tiermorde !!
Mo Dez 05, 2011 9:40 am von Admin

» Demo gegen Rassendiskriminierung Hund ist Hund
So Okt 23, 2011 12:03 pm von Julie

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vereinsstruktur des Vereins "Tierschutz Mönchengladbach e.V." Demokratie oder Diktatur?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Admin

avatar
Admin
Vereinsstruktur des Vereins „Tierschutz Mönchengladbach e.V.“
Demokratie oder Diktatur?

Der Verein „Tierschutz Mönchengladbach e.V.“ (betreibender Verein des Tierheim Mönchengladbach) bestand bis Februar 2010 aus 7 Vorstandsmitgliedern. Weitere stimmberechtigte Mitglieder sind bis heute unerwünscht. Anträge auf aktive Mitgliedschaft werden kategorisch ohne Angabe von Gründen abgelehnt.

Nachdem drei Vorstandmitglieder, die sich für die „Öffnung“ des Vereins und die Aufnahme neuer Mitglieder ausgesprochen hatten, aus dem Vorstand eliminiert wurden, bestand der Verein satzungswidrig kurzzeitig sogar nur noch aus vier Vorstandsmitgliedern. Inzwischen wurde ein fünftes (kommissarisches) Mitglied aufgenommen. Der Verein ist also identisch mit den inzwischen nur noch fünf Vorstandsmitgliedern.

Besonders bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass laut Satzung, die Mitgliedschaft eines ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes unweigerlich am Ende des Jahres endet. Weil sich der Verein vehement weigert weitere aktive Mitglieder aufzunehmen, entzieht sich der Vorstand jeglicher Kontrolle und kann selbst bei schwersten Verfehlungen nicht abgewählt werden. Der Vorstand wählt und entlastet sich selbst.

Desweiteren wurden in der Vergangenheit Mehrheitsbeschlüsse von Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen von Frau Kaufmann nicht anerkannt und nicht umgesetzt.
Näheres dazu erfahren Sie in unserem folgenden Beitrag:

"Der Tierschutzverein MG e.V. und das Vereinsrecht"
Das Eleminieren der Opposition, die Verweigerung gegen aktive Mitglieder, wodurch sich der Vorstand jeglicher Kontrolle entzieht, sowie das nicht Anerkennen von Mehrheitsentschlüssen widerspricht in großen Maße unserem demokratischen Grundverständnis.Alles das dient lediglich dem eigenen Machterhalt und weist somit in unseren Augen diktatorische Strukturen und Verhaltensweisen auf.


Die Stadt ist aufgerufen, diese Missstände nicht weiter zu unterstützen durch die Übertragung von hoheitlichen Aufgaben an diesen Verein.



Zuletzt von Admin am Di Aug 10, 2010 10:56 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

http://www.ig-tierschutz-mg.de/

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten