IG Tierschutz Mönchengladbach

IG Tierschutz Mönchengladbach

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Riesensauerei in Mecklenburg-Vorpommern. Bitte unterschreibt diese Petition
Mi Dez 25, 2013 9:16 pm von Zicke

» Rottweilermädchen sucht neues Zuhause !
Do Dez 05, 2013 8:07 pm von Boris

» Der arme DJ
Sa Nov 24, 2012 2:52 pm von Boris

» Das Tierheim MG
Fr Okt 05, 2012 6:05 pm von Gast

» Illegale Filmaufnahmen aus dem Tierheim MG gesucht
Di Mai 29, 2012 12:28 am von Boris

» weiße Küchenmöbel
Sa Jan 28, 2012 11:01 pm von Bunny

» Bücher
Sa Jan 28, 2012 6:37 pm von Bunny

» Die übrig gebliebenen Hunde von Portier (Tierheim wird verkleinert, Hunde müssen sterben)
Do Jan 26, 2012 10:09 pm von Admin

» Aktion Fairplay EM 2012 ohne Tiermorde !!
Mo Dez 05, 2011 9:40 am von Admin

» Demo gegen Rassendiskriminierung Hund ist Hund
So Okt 23, 2011 12:03 pm von Julie

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Leserbrief von Oktober 2009 leider immer noch aktuell

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Admin

avatar
Admin



Zuletzt von Admin am Mo Aug 16, 2010 11:51 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

http://www.ig-tierschutz-mg.de/

Petra

avatar
Was zu diesem Brief noch anzumerken ist:

Erst einmal fällt auf, dass schon im Oktober öffentlich Kritik am TH
geübt wurde und nicht erst im Januar wie vom TH behauptet.

Gassigänger, die sich für die Tiere eingesetzt haben sind mittlerweile
Hausverbot belohnt worden.

Kommentar Sie waren böse.

Der Agility-Parcours im TH ist eine Lachnummer.

Hier stellt man ein paar Stangen hin und die Leute sind beruhigt.
Es tut sich ja was.

Und über 100 Gassigängeranträge liegen vor????
Entweder sind das Karteileichen oder es kann EINE/R nicht bis 10 zählen.

Auf meinen Leserbrief folgte ein anderer Brief.

Man kann sich im Tierschutz nicht nur die Rosinen rauspicken!

Riiiiiichtig!!!!!!

Es hätte wohl eine ganze Seite gefüllt, wäre ich auf die Katzen und
anderen Tiere, die einfach(ohne Fachärztliche Untersuchung)ausgewildert werden eingegangen.

Hier spreche ich von Untersuchungen, die in anderen Tierheimen an der
Tagesordnung sind.
Und mir braucht keiner mit Geldmangel zu kommen,würde der Verein sich öffnen, aktive Mitglieder zulassen ging Vieles.

Übrigens auf meinen Antrag auf AKTIVE MITGLIEDSCHAFT habe ich
bis heute noch keine Antwort. Smile

Auch Pflegestellen wären eine Option. Aber NEEEEIIIIN.

Und von der Hygiene im Katzenhaus mal ganz abgesehen .Es ist ja
nur gut das die Kontrollen vorher angemeldet sind.

Aber ja, das Tierheim steht z.Zt. unter Beobachtung. Man darf sich keine
Fehler erlauben.


Es stehen Leute mit an vorderster Front, die Vorurteile gegen Listenhunde
und deren Besitzer haben.
Zitat:Ganz extreme Hundehalter trifft man dort morgens vor 6 Uhr an, dann läuft da Pitbull und dergleichen frei rum. Auch ich wurde dort öfters von Hundebesitzern mit freilaufenden Hunden angepöbelt .Da man auf .......

Wie schön, dass solche Damen sich Tierschützer nennen.


LG
Petra

Julie

avatar
Hierzu ist noch zu bemerken, dass diese Dame die mittlerweile in den Medien,
das Sprachrohr für das Tierheim ist, dieses Jahr im Mai zum ersten Mal im Tierheim war. Wink

Aber Hauptsache jemand spricht positiv, auch wenn man in Wirklichkeit keine Ahnung hat. Arrow

Verantwortungsbewusste Insider mussten gehen, weil sie diese Zustände nicht mehr kommentarlos hinnehmen wollten. No

Wer nur blenden will, kann das nur mit Menschen die nichts gesehen haben und das auch nicht wollen. confused

LG

Gast


Gast
Julie schrieb:

Wer nur blenden will, kann das nur mit Menschen die nichts gesehen haben und das auch nicht wollen. Zitat Ende

In diesem Zusammenhang muss man wohl auch die Tatsache das die beiden entlassenen gelernten Tierpfleger durch ungelerntes Personal ersetzt wurden sehen.

Ungelernte erkennen halt manche Missstände nicht so auf Anhieb.

Das jetzt nur noch eine voll ausgebildete Mitarbeiterin dort beschäftigt ist wirft natürlich aber auch die Frage auf , was passiert wenn diese in Urlaub ist oder krank sein sollte.

Rita

avatar
Na, dann wirds wahrscheinlich genau wie in der Vergangenheit gehandhabt:
Entweder ist Frau Kaufmann im Tierheim oder ein Lehrling darf die Leitung übernehmen.

Sollte es ein Lehrling sein wird er überfordert mit der Aufgabe sein sobald irgendwelche Entscheidungen getroffen werden müssen. Er wird entweder krank, meistens ist der Verdauungstrackt betroffen, oder er reagiert über, oder er wird größenwahnsinnig und erkennt später Autoritätspersonen nur schwer an.

Bei Hunden gibts übrigens die meisten Verhaltensprobleme wenn der Hund in seiner Jugend seine Rangstellung im Familienrudel ranghöher einschätzt als er ist.

Menschen sind da nicht viel anders. Suspect

http://www.doglove.de

Gast


Gast
Hallo zusammen.

Ich habe soeben das neue Tierschutzmagazin Hund Katze Maus des Tierschutzvereins MG erhalten.

Dazu habe ich mal kurz 2 Fragen.

1. Auf Seite 17 unter Impressum steht unter Anderem Vorstand Frau Kaufmann, Frau Clayton-Schulze und Frau Schmidt. Ist Frau Clayton Schulze jetzt wieder im Vorstand?

2. Auf Seite 14 steht unter Gassi gehen unter anderem: aus Versicherungstechnischen Gründen können dies aber nur Mitglieder. Mitgliederausweis ist mitzubringen.
Sind jetzt auf einmal alle angeblich 112 Gassiegeher auch Mitglieder?

Gruß
Cäsar

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten