IG Tierschutz Mönchengladbach

IG Tierschutz Mönchengladbach

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Riesensauerei in Mecklenburg-Vorpommern. Bitte unterschreibt diese Petition
Mi Dez 25, 2013 9:16 pm von Zicke

» Rottweilermädchen sucht neues Zuhause !
Do Dez 05, 2013 8:07 pm von Boris

» Der arme DJ
Sa Nov 24, 2012 2:52 pm von Boris

» Das Tierheim MG
Fr Okt 05, 2012 6:05 pm von Gast

» Illegale Filmaufnahmen aus dem Tierheim MG gesucht
Di Mai 29, 2012 12:28 am von Boris

» weiße Küchenmöbel
Sa Jan 28, 2012 11:01 pm von Bunny

» Bücher
Sa Jan 28, 2012 6:37 pm von Bunny

» Die übrig gebliebenen Hunde von Portier (Tierheim wird verkleinert, Hunde müssen sterben)
Do Jan 26, 2012 10:09 pm von Admin

» Aktion Fairplay EM 2012 ohne Tiermorde !!
Mo Dez 05, 2011 9:40 am von Admin

» Demo gegen Rassendiskriminierung Hund ist Hund
So Okt 23, 2011 12:03 pm von Julie

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Leinenzwang für betagten Dackel

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Do Okt 21, 2010 7:37 pm

Gast


Gast
Hallo Rolf,
einen Artikel kann man bei dir leider nicht finden.
Du meinst sicher diesen hier:
http://www.rp-online.de/niederrheinsued/moenchengladbach/nachrichten/Leinenstreit-um-greisen-Dackel_aid_921002.html

2 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Do Okt 21, 2010 7:42 pm

Rolf


Gast
Sorry leider ist es hier anscheinend nicht möglich den Link hier hinein zu kopieren.
Gemeint ist der Artikel:
Leinenzwang für greisen Dackel in RP-Online
LG
Rolf

3 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Do Okt 21, 2010 8:26 pm

Zicke

avatar
Naja, ein Brief an die Politiker halt ich persönlich für unsinnig !
Bis da mal jemand reagiert Rolling Eyes wird es für den Dackel sowieso zu spät sein !
Das Ordnungsamt wäre hier der richtige Ansprechpartner!
Soviel ich weiß gibt es für Menschen nach bestimmten Operationen auch eine temporäre Aufhebung der Anschnallpflicht beim Autofahren.
...und dann soll eine Befreiung der Leinenpflicht
bei einem Hund, dessen Lebenserwartung zeitlich sehr begrenzt ist, nicht möglich sein ? Crying or Very sad

4 Leinenzwang für betagten Dackel am Fr Okt 22, 2010 7:44 am

Willi


Gast
Die Stadt Mönchengladbach und Tierschutz, zwei Welten treffen aufeinander.

Bei Fällen von Tierquälereien werden Verfahren eingestellt besonders wenn dies im Tierheim oder auf einem Ponyhof beschied, schnell weg sehen sonst müsste man sich ja über den Verbleib der restlichen Tiere Gedanken machen.

Beim Hundehalter ist es jedoch ganz einfach, er ist mittlerweile die beliebteste Melkkuh in MG ob es die Steuererhöhung ist oder der nicht angeleinte Hund.
Es stört unsere Ordnungshüter auch nicht wenn sie sich wie hier mit dem Dackel lächerlich machen.

Und wer auf Hilfe der Hundelobby hofft dem kann ich nur sagen, die MÄNNER die sie ins Leben gerufen haben sind nicht mehr da, die hat sich ein Alleinunterhalter zur persönlichen Spielwiese gemacht, der lässt über den KOS nichts kommen.

Euer Willi

5 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Sa Okt 23, 2010 2:45 pm

Anomine


Gast
Der Kommentar in RP von Herrn Jüngermann ist das Papier nicht wert, auf dem er gedruckt wurde.

Kein Wunder, dass immer mehr Menschen Tiere mehr lieben als ihre unangenehmen Mitmenschen.
Ich lasse mir nicht von Herrn Jüngermann erzählen, was mehr Wert ist. Kann er doch für sich halten wie er will.

Und dieser Mensch ist Chefredakteur der RP Embarassed ? Für mich ein Grund das Abo zu kündigen.



6 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Sa Okt 23, 2010 4:00 pm

Neuzeit


Gast
Wenn Herr Jüngermann Kinder hat, bedeuten ihm seine Kinder sicher mehr als fremde Kinder. Logische Folgerung ist, dass die Kinder von Herrn Jüngermann dann auch mehr wert sind als die Kinder anderer Menschen.

Es ist anmaßend, den Lesern vorzuschreiben, welche Werte er zu haben hat.

Natürlich sind mir meine Tiere wichtiger als irgendwelche Menschen, die ich nicht kenne. Alles andere zu behaupten, wäre heuchlerisch.

7 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Sa Okt 23, 2010 4:17 pm

Tierfreu


Gast
Normalerweise schreibt Herr Jungermann gute Kommentare. Aber heute finde ich, dass sein Kommentar daneben ist. Sich für Tiere einzusetzen heißt noch länge nicht, dass einem das Wohl von Menschen und Kinder egal ist....
Warum können die Ordnungshüter nicht einfach bei Dalia weggucken? Es ist unmöglich einen Gesetz oder eine Verordnung so zu formulieren, dass in jedem Einzelfall Gerechtigkeit obsiegt. Deshalb gibt es ein Ermessungspielraum. Warum nicht hier?
Auf der Strasse oder im Park sieht man selten Ordnungshüter. Kann es daher sein, dass die Ordnungshüter extra auf Dalia warten?

8 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Sa Okt 23, 2010 4:52 pm

Hanna


Gast
Ich finde es unmöglich, wie Herr Jungermann sich äußert. Da regt er sich auf, weil einige nette Mitmenschen, versuchen dem Mann mit dem Dackel zu helfen. Man sollte doch froh sein, dass sich Menschen für ein Tier einsetzen, Hundehalter werden grade hier in MG oft genug diskrimeniert! Der Witz ist auch, dass die Zeitung, die dies erst publik gemacht hat, sein Brötchengeber ist!
Und der Vergleich mit der Belohnung für den vermißten Jungen und den Pferdemörder ist ja wohl an den Haaren herbeigezogen.
Das Kind wird seit Wochen von Hundertschaften gesucht.
Kommt aber ein Verrückter Pferdeschlächter vorbei und man findet sein Pferd morgens tot auf der Wiese, was passiert dann?!?
Man gibt eine Anzeige auf und kann auf Kommissar Zufall hoffen und bekommt Wochen später die Mitteilung, dass das Verfahren gegen Unbekannt eingestellt wurde!
Auf der anderen Seite bekommen heutzutage Tierquäler und Kinderschänder Polizeischutz.
Außerdem ist es eine Frechheit zu behaupten, dass Tierfreunden alles andere egal sei.
Tierfreunde sind oftmals die besseren Menschen!

9 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Sa Okt 23, 2010 5:29 pm

Eddie


Gast
@Tierfreu
Das Problem ist einfach, dass die Ordnungshüter immer den geringsten Widerstand suchen.
Bestes Beispiel: der Grillplatz Stadtwald ist im Sommer eine Katastrophe, vom Müll ganz abgesehen wird da auch außer halb des Grillplatzes gegrillt.
Dies bemerkten auch unsere scharfsinnigen Ordnungshüter, bei dem Versuch dort Ordnung zu schaffen bekamen diese mächtigen Gegenwind.
Was geschah man verließ den Grillplatz und widmete sich erfolgreich den Hundebesitzern zu.

10 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Sa Okt 23, 2010 5:53 pm

Tango


Gast
@ Willi
Was Sie über die Hundelobby geschrieben haben, kann ich nur bestätigen. Herr Jungermann hat geschrieben, dass die Hundelobby MG den größten Zulauf hätten. Das wage ich zu bezweifeln! Seit die HL einen neuen Vorstand hat, schwinden die Mitglieder. Entweder selbst gegangen oder gesperrt. Seit neuestem können nur handverlesene Mitglieder im Forum schreiben ca. 10 Leute.
Aber irgendwie wird die Mitgliederzahl nicht nach unten korrigiert. Heute ist neustes Mitglied "Unser Fazit", Benutzerrolle Moderator. Das ist jemand aus dem neuen Vorstand. So kann man seine Mitgliederzahl auch in die Höhe treiben, wenn bei den Hundebesitzern der Anreiz fehlt!
Ganz nebenbei bemerkt, wird sich neue HL ganz sicher nicht für den Dackel einsetzen, da man dort im Gegenteil für strengere Vorschriften für Hund und Halter ist!
Vorstandsmitglied Frank G. sammelt auf seiner Homepage sogar sämtliche Beißvorfälle, warum weiß niemand.
Er ist halt einer der selbsternannten neuen Experten im Team dort.
Soll sich jeder selbst eine Meinung drüber bilden, ich als Hundehalter werde dort sicher kein Mitglied!

11 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Sa Okt 23, 2010 6:29 pm

Bernd


Gast
@Tango

Ich würde nicht meine Zeit mit den Verein der Hunde- Mobbing verschwenden.
Die passen doch optimal zu Mönchengladbach und dem KOS die wachsende Mitgliederzahl lässt sich in der wachsenden Zahl der KOS Mitarbeiter begründen.
Man muss auch bedenken, dass Frank G. sich ins gemachte Nest gesetzt hat, die Mitglieder waren schon da.

12 Hundelobby am Sa Okt 23, 2010 6:52 pm

nebkaure


Gast
Hallo Tango,

eine kleine Korrektur, das Forum der Hundelobby ist nicht die Hundelobby.

Ansonsten hast Du natürlich völlig recht. Die Hundelobby hat inzwischen jegliche Legitimation verloren für die Hundehalter in Mönchengladbach zu sprechen.

Es fragt sich was in den Gründer gefahren ist, solch fragwürdige Gestalten ans Ruder zu lassen. Die Namen und Meinungen von ein paar Experten daherzuplappern macht einen nicht mal im Bereich Theorie zum Hundeexperten.

Ich bin mir aber sicher, der mündige Hundehalter wird sich von solchen Leuten nichts vorschreiben lassen oder sich gar weiter von ihnen vertreten lassen. Stuttgart 21 lässt grüßen.

Nebkaure

13 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Sa Okt 23, 2010 7:20 pm

Peter


Gast
Hallo nebkaure

Wenn das Forum der HL nicht die Hundelobby ist, wer ist es denn dann?

Tatsache ist doch das jeder der deren Petition zur Schaffung der Freilaufflächen unterschrieben hat gleichzeitig eine Mitgliedschaft in der Hl unterschrieben hat.
Alle diese Mitglieder, mit Ausnahme der im Forum Aktiven, haben seit damals nichts mehr von der HL gehört. Soll das dann die Hundelobby sein?
Die Meinung zu anderen Hunden betreffenden Themen ist nie vom Vorstand bei den Mitgliedern hinterfragt worden. Der Vorstand der HL ist nie von den Mitgliedern gewählt worden. Mit welchem Recht behauptet dann dieser Vorstand noch die Interessen der Hundehalter zu vertreten?
Lediglich im Forum wurden bis vor ein paar Monaten noch die Themen diskutiert.
Dies änderte sich aber nach der neuesten Vorstandsänderung schlagartig.
Mitglieder die eine andere Meinung vertraten wurden systematisch aus der HL rausgemobbt. Mitglieder die den Vorstand kritisierten wurden kurzer Hand gesperrt.
Zum guten Schluss dürfen jetzt nur noch einige handverlesene Mitglieder im Forum Beiträge schreiben.
Wen vertritt die Hundelobby denn jetzt noch?
Maßgebend ist doch nur noch die Meinung des Vorstands, also die Meinung von 8 Personen.
Hierin ist sie kein Deut besser als der Verein der Frau Kaufmann.

Gruß
Peter

14 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Sa Okt 23, 2010 7:31 pm

Peter


Gast
Hallo Tango

Bemerkenswert finde ich das sich das neuste Vorstandsmitglied der HL Frank G.
sich in den Anfängen der Hl gegen die Schaffung von Freilauffächen ausgesprochen hat. Er hat zur damaligen Zeit eine Mitgiedschaft in der HL kategorisch abgelehnt.
Mitglied ist er erst seit ein paar Monaten. Genauer gesagt seit die HL beschlossen hat mit der IG Tierschutz gemeinsam gegen die unhaltbaren Zustände im Tierschutzverein MG und dem Tierheim anzugehen.
Mit seinem Beitritt zum Vorstand verkehrte sich dann die Haltung des Vorstands zu diesem Thema ins Gegenteil und Frank G ist ein gern gesehener Gast im Tierheim.
Genau diese Kehrtwende führte dann zu den vielen Unruhen im Forum der HL.

Gruss Peter

15 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Sa Okt 23, 2010 7:40 pm

Peter


Gast
Wie sollen die ihre Mitglieder noch erreichen?
Jeder der irgendwo mit seinem Hund spazieren ging wurde gebeten zu unterzeichnen, zum Wohl der Hunde natürlich.
Es lagen Listen bei sämtlichen Tierärzten aus und wenn diese Ärzte jetzt wüssten, dass man in der HL Werbung für eine Tierklinik in Düsseldorf macht. Wink
Alles einfach ein Witz.

16 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Sa Okt 23, 2010 7:49 pm

Barracuda

avatar
Ihr tierlieben Menschen!

Bitte verschwendet Eure Zeit nicht mit einer überflüssigen Lobby.

Wichtiger ist Eure Unterschrift gegen Rassendiskriminierung (s. Admin Uhr 6.23). Bitte gebt Eure Unterschrift gegen Rassendiskriminierung .


17 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Sa Okt 23, 2010 8:00 pm

Bernd


Gast
Sorry Peter der Kommentar 7.40pm war natürlich von mir und sollte an Dich gerichtet sein.

18 Re: Leinenzwang für betagten Dackel am Mo Nov 15, 2010 5:37 pm

Julie

avatar
Leider ist Dalia heute verstorben.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten